Berlin (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Ferrari hat den Internationalen Automobilverband FIA schriftlich aufgefordert, ein Überholmanöver von Sebastian Vettel beim Saisonfinale in Sao Paulo zu prüfen. Vettel soll gegen die Regeln bei Gelber Flagge überholt haben. Gleichzeitig meldet «autosport.com», dass Vettels Manöver laut FIA korrekt gewesen sei. Sollte sich an dem Ausgang des Rennens noch etwas ändern, droht Vettel seinen dritten WM-Titel zu verlieren.