Bayern München zum 18. Mal Bundesliga-Herbstmeister

Berlin (dpa) - Bayern München hat sich zum 18. Mal die inoffizielle Herbst-Meisterschaft der Fußball-Bundesliga gesichert. Nach dem 2:0 am Mittwochabend beim SC Freiburg kann der Rekordmeister nicht mehr bis zum 17. Hinrundenspieltag von Platz eins verdrängt werden. München holte den Herbsttitel bereits am 14. Spieltag und damit so früh wie noch kein anderes Team in 50 Bundesliga-Jahren. Neuer Tabellenzweiter ist Bayer Leverkusen nach dem 4:1 bei Werder Bremen. Die Werkself hat mit 27 Zählern schon zehn Punkte Rückstand auf die Bayern. Borussia Mönchengladbach schaffte mit dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg den Anschluss an die Europapokal-Plätze.

Braunschweig siegt wieder - Cottbus verliert

München (dpa) - Eintracht Braunschweig steht in der 2. Fußball-Bundesliga kurz vor dem Gewinn der Herbstmeisterschaft. Die Niedersachsen bezwangen am Mittwoch den FC St. Pauli mit 1:0 und gehen damit als Spitzenreiter ins Hinrunden-Finale am kommenden Wochenende. Dagegen musste Energie Cottbus, das am vergangenen Spieltag Braunschweig die erste Niederlage zugefügt hatte, eine peinliche Pleite hinnehmen. Die Lausitzer verloren bei Neuling SV Sandhausen mit 1:3. Union Berlin gewann beim MSV Duisburg mit 2:1. Erzgebirge Aue siegte beim FC Ingolstadt ebenfalls mit 2:1.

Erik Lesser Dritter beim Biathlon-Weltcup - Sieg für Fourcade

Östersund (dpa) - Erik Lesser hat beim Biathlon-Weltcup in Östersund mit Platz drei für eine große Überraschung gesorgt. Beim 20-Kilometer-Rennen am Mittwoch waren nur Weltcup-Gesamtsieger Martin Fourcade und der Österreicher Dominik Landertinger schneller. Lesser traf alle 20 Scheiben, hatte am Ende aber einen Rückstand von 21,7 Sekunden auf den mit einer Strafminute belasteten Franzosen Fourcade. Für den 24 Jahre alten Lesser war es der erste Podestplatz der Karriere. Arnd Peiffer wurde Elfter.

Handball-Meister THW Kiel entzaubert Rhein-Neckar Löwen

Mannheim (dpa) - Titelverteidiger THW Kiel hat die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga zurückerobert. Der deutsche Rekordmeister entzauberte am Mittwochabend den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen mit 28:17. Die Löwen mussten ohne ihren am Dienstag an der Achillessehne operierten Kapitän Uwe Gensheimer auskommen. Vor 13 200 Zuschauern in der ausverkauften Mannheimer SAP-Arena war Filip Jicha mit neun Toren bester Werfer für den THW Kiel. Für die Gastgeber war Zarko Sesum mit fünf Treffern am erfolgreichsten.

U 21-Fußballer bei der EM gegen Spanien, Niederlande und Russland

Tel Aviv (dpa) - Die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) treffen bei der U 21-Europameisterschaft 2013 in Israel in der Gruppe B auf Spanien, die Niederlande und Russland. Dies ergab die Auslosung am Mittwochabend in Tel Aviv. Die Endrunde wird vom 5. bis 18. Juni kommenden Jahres in den Stadien von Tel Aviv, Petach Tikva, Netanya und Jerusalem ausgetragen. In der Gruppe A spielen Israel England, Norwegen und Italien um den Einzug ins Halbfinale, das jeweils die Tabellenersten und -zweiten beider Gruppen erreichen.

Fürths Sararer wegen Spuckattacke für drei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main (dpa) - Sercan Sararer von der SpVgg Greuther Fürth ist aufgrund seiner Spuckattacke im Derby gegen den 1. FC Nürnberg für drei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch. Der 23-Jährige hatte am vergangenen Samstag den Nürnberger Torhüter Raphael Schäfer angespuckt. Schiedsrichter Felix Brych hatte die Szene während des Spiels nicht gesehen, so dass der Kontrollausschuss des DFB nachträglich ermittelte und Anklage erhob.

Handball: Schwenker-Prozess wird teilweise neu aufgerollt

Kiel (dpa) - Der Kieler Handball-Prozess wird in Teilen neu aufgerollt. Der Bundesgerichtshof in Leipzig hob am Mittwoch den Freispruch für den ehemaligen Manager des THW Kiel, Uwe Schwenker, vom Vorwurf der Untreue auf. Hierbei ging es um ein Darlehen an den früheren Kieler Trainer Zvonimir Sedarusic. Die Aufhebung des Urteils erfolge wegen eines Formverstoßes des Landgerichts, teilte der BGH mit. Der Vorwurfs der Untreue wird nun vor dem Kieler Landgericht noch einmal behandelt. Der Freispruch wegen des Vorwurfs der Schiedsrichterbestechung bleibt rechtskräftig.