Seoul (AFP) Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hat seinen Verteidigungsminister nach sieben Monaten im Amt entlassen und durch einen Hardliner ersetzt. Auf Kim Jong Gak folge General Kim Kyok Sik, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul. Offiziell wurde die Kabinettsumbildung aus Pjöngjang nicht bestätigt.