Peshawar (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag mit fünf Todesopfern im Nordwesten Pakistans ist ein wichtiger Kriegsherr verletzt worden. Der Attentäter sei am Donnerstag in der Provinz Süd-Waziristan mit einem mit Sprengstoff präparierten Motorrad in den Wagen des Warlords Mullah Nazir gerast, sagten Sicherheitsvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Neben Nazir, dessen bewaffnete Anhänger gegen die US- und NATO-Truppen in Afghanistan kämpfen, wurden demnach mindestens zehn weitere Menschen verletzt.