München (dpa) - Der Todesschütze aus dem Dachauer Amtsgericht ist wegen Mordes an einem jungen Staatsanwalt zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Münchner Landgericht sprach den 55-Jährigen auch wegen dreifachen Mordversuchs schuldig und sah zudem eine besondere Schwere der Schuld.