München (dpa) - Das Landgericht München soll heute (sein Urteil im Mordprozess um Schüsse im Dachauer Amtsgericht verkünden. Staatsanwaltschaft und auch Verteidigung fordern lebenslänglich wegen Mordes und Mordversuchs für den 55 Jahre alten Angeklagten.

Er hat vor Gericht zugegeben, am 11. Januar einen 31 Jahre alten Staatsanwalt erschossen zu haben. Den Richter habe er ebenfalls erschießen wollen, sagte er im Prozess. Die Staatsanwaltschaft sieht - im Gegensatz zur Verteidigung - eine besondere Schwere der Schuld. Der schwer kranke Angeklagte verfolgt die Verhandlung von einem Krankenbett aus.