Moskau (AFP) Nach der Veröffentlichung eines Videos von der Misshandlung eines Häftlings durch russische Gefängniswärter sind fünf Tatverdächtige festgenommen worden. Gegen drei aktive und zwei frühere Gefängniswärter werde wegen "Befugnisüberschreitung und Gewaltanwendung" ermittelt, teilten die Justizbehörden in der südrussischen Region Rostow am Donnerstag mit.