Jakarta (dpa) - Ein ungesichertes Hochspannungskabel ist einem Elefanten auf Sumatra in Indonesien zum Verhängnis geworden. Das Tier biss in das Kabel und starb an dem Stromstoß. Der Elefant wurde im Serulingmas-Wildpark gefunden. Dort laufen Renovierungsarbeiten. Das Kabel wurde für die Stromversorgung von Schweißarbeiten gebraucht, es war nicht gesichert. In freier Wildbahn leben auf Sumatra nach Schätzungen noch rund 2800 Elefanten.