New York (dpa) - Israel hat den Palästinensern vorgeworfen, entgegen ihren Beteuerungen nicht den Frieden zu suchen. «Wir haben immer wieder die Hand ausgestreckt. Die Antwort waren Zurückweisung, Gewalt und auch Terrorismus», sagte UN-Botschafter Ron Prosor vor der Abstimmung über eine Aufwertung der Palästinenser in der UN-Vollversammlung in New York. Vor der Abstimmung hatte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas die Statusänderung als «letzte Chance für die Zwei-Staaten-Lösung» im Nahost-Konflikt bezeichnet. 3000 Menschen begleiteten in Ramallah die Rede von Abbas mit Jubel.