Washington (AFP) Aiden und Sophia sind in diesem Jahr die beliebtesten Vornamen in den USA. Schon das achte Jahr in Folge war Aiden 2012 der Vorname, der neugeborenen Jungen am häufigsten gegeben wurde, wie die Website BabyCenter.com am Donnerstag vermeldete. Sophia belegt demnach immerhin das dritte Jahr in Folge den Spitzenplatz bei den Mädchen. Auch sehr beliebt bei Eltern von Jungen sind die Namen Jackson, Ethan, Liam und Mason, Mädchen werden oft Emma, Olivia, Isabella und Ava genannt.