Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind in den ersten neun Monaten weniger Güter auf der Schiene transportiert worden als im Vorjahreszeitraum. Die Transportmenge sank um 3,5 Prozent oder 10,1 Millionen auf 273,1 Millionen Tonnen wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

Rückgänge gab es in allen drei Quartalen, im Laufe des Jahres verstärkte sich aber der negative Trend.

Lediglich der Transport von Containern legte von Januar bis September zu - um 2,4 Prozent auf 4,6 Millionen Standardeinheiten.

Mitteilung Destatis