Washington (AFP) US-Außenministerin Hillary Clinton hat ihren Plan für eine "Generation ohne Aids" präzisiert. Clinton stellte am Donnerstag ein 54-Seiten-Papier vor, in dem sie den Weg zu dem erstmals im Juli präsentierten Ziel näher aufzeigt. Als Teil-Etappe wird darin genannt, dass ab 2015 so gut wie keine Babies mehr mit dem HIV-Virus geboren werden sollen. Clinton äußerte sich im Vorfeld des Welt-Aids-Tages am Samstag.