Köln (SID) - Der TBB Trier hat in der Basketball-Bundesliga den Anschluss an die Tabellenspitze gehalten. Die Trierer kamen am 11. Spieltag zu einem 74:67 (35:34)-Sieg gegen die EWE Baskets Oldenburg und bleiben als Tabellendritte (14:6-Punkte) dem deutschen Meister Brose Baskets Bamberg (16:2) sowie ratiopharm Ulm (16:6) auf den Fersen. Bester Werfer im Trikot der Trierer war der US-Amerikaner Nate Linhart mit 15 Punkten.

LTi Giessen bleibt nach dem 65:76 (38:40) bei den Phantoms Braunschweig Tabellenletzter. Die 46ers konnten das Spiel in Braunschweig bis zum dritten Viertel offen gestalten, mussten sich den vom mit 21 Punkten herausragenden Briten Eric Boateng angeführten Niedersachsen aber letztlich geschlagen geben. Eine tapfere Aufholjagd lieferte der BBC Bayreuth, der am Ende bei Phoenix Hagen jedoch mit 75:77 (31:47) unterlag.