Sète (AFP) Nachdem ein wütender Mann in Frankreich auf feiernde Nachbarn geschossen hat, ist ein zweiter Verletzter gestorben. Bei dem 36-Jährigen habe es sich um den Mieter der Wohnung gehandelt, in der gefeiert wurde, teilte am Samstagabend die Staatsanwaltschaft in der südfranzösischen Hafenstadt Sète mit. Sein Nachbar hatte in der Nacht zuvor kurzerhand zur Waffe gegriffen und das Feuer auf die Partygäste eröffnet, weil er sich von Lärm gestört fühlte.