Oakland (SID) - Nach dem überraschenden Sieg gegen die Los Angeles Lakers haben die Orlando Magic in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den nächsten Erfolg gefeiert. Für das Team von Trainer Jacque Vaughn gab es einen 102:94-Erfolg bei den Golden State Warriors. Glen Davis und Arron Afflalo (je 24 Punkte) hatten maßgeblichen Anteil am zweiten Sieg in Folge. Einen Tag zuvor hatte Orlando mit 113:103 bei den Lakers gewonnen.

Derweil verhalfen Ryan Anderson (22 Punkte) und Robin Lopez (21) den New Orleans Hornets zu einem wichtigen Sieg. Nach neun Niederlagen aus zehn Spielen gelang den Hornets ein 102:81 gegen die Milwaukee Bucks. Trotz des Fehlens von Olympiasieger Anthony Davis zeigte New Orleans vor allem in der Defensive eine starke Leistung. Im Westen belegen die Hornets den vorletzten Rang.