Rangun (AFP) In Birma ist ein Anführer der Mönchsproteste des Jahres 2007 erneut festgenommen worden. Der 33-jährige frühere Mönch Gambira sei am Samstag in das Insein-Gefängnis der Wirtschaftsmetropole Rangun gebracht worden, bestätigten Behördenkreise der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag. Gambira hatte zu den Anführern der blutig niedergeschlagenen "Safran-Revolution" gehört und war zu einer 68-jährigen Haftstrafe verurteilt worden. Im Januar wurde er jedoch im Zuge einer Amnestie für politische Häftlinge entlassen.