Brüssel (AFP) Die EU-Länder haben dem überschuldeten Griechenland wie von der Eurogruppe beschlossen zwei weitere Jahre zur Verringerung seines Defizits eingeräumt. Die Regierung in Athen muss nach dem Beschluss der EU-Finanzminister am Dienstag in Brüssel erst im Jahr 2016 wieder die Defizitgrenze von 3,0 Prozent der griechischen Wirtschaftskraft einhalten. Die EU-Finanzminister bestätigten damit eine Entscheidung der Eurogruppe und des Internationalen Währungsfonds (IWF), dem Land wegen seiner schlechten Wirtschaftslage mehr Zeit einzuräumen.