Potsdam (AFP) Das Volksbegehren in Brandenburg für ein umfassendes Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen in Schönefeld ist am Sonntag nach sechs Monaten erfolgreich abgeschlossen worden. Wie der Landesabstimmungsleiter Bruno Küpper am Montag in Potsdam mitteilte, wurden dem vorläufigen Ergebnis zufolge mehr als 106.000 gültige Unterschriften für ein Volksbegehren geleistet. Abstimmungsberechtigt waren alle Brandenburger Bürgerinnen und Bürger ab dem 16. Lebensjahr durch Eintragung in den örtlich ausliegenden amtlichen Listen sowie durch briefliche Eintragung.