Brüssel (AFP) Flugreisende müssen noch länger darauf warten, dass die europäische Luftraumüberwachung vereinheitlicht und dadurch die Flüge kürzer und umweltschonender werden. EU-Verkehrskommissar Siim Kallas erklärte am Dienstag in Brüssel, dass das Projekt des Einheitlichen Europäischen Luftraums (EEL) unter "ernsthaften" Verzögerungen leide. Die für Dienstag als Stichtag anvisierte Zusammenfassung des Luftraums über Europa in neun großen, einheitlich geregelten Blöcken wurde verfehlt.