Paris (AFP) Ausgerechnet wegen des Vorwurfs des Steuerbetruges ist Frankreichs sozialistischer Haushaltsminister Jérôme Cahuzac in Bedrängnis geraten: Der 60-Jährige habe über mehrere Jahre "ein nicht gemeldetes Bankkonto" in der Schweiz unterhalten, berichtete das Internet-Informationsportal Mediapart am Dienstag in Paris. Der Minister wies die Vorwürfe zurück und sprach von "Verleumdung".