Sofia (SID) - Der bulgarische Fußball-Verband BFU greift durch: Fußball-Profi Sasho Alexandrow vom Erstligisten Tscherno More Warna wurde wegen eines Bodychecks gegen einen Schiedsrichter für sechs Spiele gesperrt. Der 26 Jahre alte Verteidiger hatte bei der 0:4-Pokalniederlage seines Klubs bei Lewski Sofia in der 74. Spielminute den Schiedsrichter attackiert.

"Ich möchte mich beim Schiedsrichter entschuldigen, es war nicht meine Absicht", sagte Alexandrow, der zudem knapp 1300 Euro zahlen muss. "Ich schämte mich, als er fiel", sagte der Profi, der für sein aggressives Verhalten auf dem Spielfeld bekannt ist.