Rom (SID) - Die Verletzung des deutschen Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose ist anscheinend weniger schlimm als befürchtet. Eine Untersuchung beim Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München habe ergeben, dass der Stürmer von Lazio Rom keine Oberschenkelzerrung, sondern nur eine leichtere Muskelverletzung erlitten habe, berichtete die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport. Klose (34) werde jedoch einige Tage pausieren müssen. Sein Einsatz im Europa-League-Spiel am Donnerstag bei NK Maribor ist unwahrscheinlich.