Mexik (SID) - Der frühere kolumbianische Fußball-Nationaltorwart Miguel Calero ist tot. Calero verstarb im Alter von 41 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls, den er vor einer Woche erlitten hatte. Das teilte sein Ex-Klub Pachuca am Dienstag mit. In seiner Karriere brachte es Calero auf 51 Einsätze für sein Land, zudem nahm er an den Olympischen Spielen 1992 und der WM 1998 teil.