Guatemala-Stadt (AFP) Der wegen Mordverdachts gesuchte Gründer des US-IT-Unternehmens McAfee, John McAfee, ist offenbar nach Guatemala geflohen. Er wolle dort politisches Asyl beantragen, sagte sein Anwalt Telesforo Guerra am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Dies habe McAfee ihm "früh am Morgen in einem Hotel" in Guatemala-Stadt mitgeteilt und ihn mit dem Asylantrag beauftragt.