Tokio (AFP) In dem havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima sollen die Brennstäbe aus dem Abklingbecken des Reaktors 4 deutlich früher als bisher geplant geborgen werden. Die Betreiberfirma Tepco teilte am Dienstag mit, die Arbeiten sollten im November 2013 beginnen und bis Ende 2014 beendet werden. Bisher ging der Konzern davon aus, dass die Bergung aller Stäbe erst Ende 2015 abgeschlossen werden könne.