Hannover (dpa) - Der CDU-Bundesparteitag hat am Dienstag in Hannover begonnen. Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl bestimmen die rund 1000 Delegierten die Parteispitze neu. Kanzlerin Angela Merkel stellt sich zur Wiederwahl als Vorsitzende. Sie führt die CDU seit zwölf Jahren.

Die Zahl der Vize-Vorsitzenden soll von vier auf fünf erhöht werden, um Kampfkandidaturen zu vermeiden. Inhaltlich soll über das strittige Thema einer Gleichstellung von homosexuellen Paaren mit Eheleuten bei der Steuer entschieden werden. Ein Konflikt um Rentenverbesserungen für ältere Mütter war vor dem zweitägigen Treffen mit einem Kompromissvorschlag entschärft worden.

Parteitags-Portal

Programm des Parteitags

Leitantrag

Weitere Anträge und Beschlussempfehlungen