Hannover (dpa) - Die CDU trifft sich heute in Hannover zu ihrem zweitägigen Bundesparteitag. Die Regierungspartei will Kanzlerin Angela Merkel zum siebten Mal in Folge zur Vorsitzenden wählen.

Die CDU-Spitze hofft mit Blick auf das Wahljahr 2013 auf Geschlossenheit. Die Zahl der stellvertretenden Vorsitzenden soll von vier auf fünf erhöht werden, um Kampfkandidaturen zu vermeiden.

Ferner soll über das strittige Thema einer steuerlichen Gleichstellung von homosexuellen Paaren mit Eheleuten entschieden werden. Die heikle Frage der Rentenverbesserungen für ältere Mütter hatte der CDU-Vorstand am Vorabend des Parteitages mit einem Kompromissvorschlag entschärft.

Parteitags-Portal

Programm des Parteitags

Leitantrag

Weitere Anträge und Beschlussempfehlungen