Hannover (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel geht mit einer Rekordzustimmung als CDU-Chefin ins Wahljahr 2013. Bei ihrer Wiederwahl beim Parteitag in Hannover bekam sie mit rund 97 Prozent ihr bisher bestes Ergebnis. Zuvor hatte die Kanzlerin ein klares Bekenntnis zu einer Fortführung von Schwarz-Gelb abgelegt. Merkel versuchte, das gesellschaftspolitische Profil der CDU mit einem Plädoyer für mehr Frauenrechte zu schärfen. Eine steuerliche Besserstellung der Homo-Ehe lehnte der Parteitag ab.