Offenbach (dpa) - Am Mittwoch ist es im Süden stark bewölkt mit Niederschlägen, die in tiefen Lagen vor allem im Südwesten zunächst noch als Regen fallen.

Von Norden treten bei wechselnder Bewölkung zeitweise Schnee- oder Schneeregenschauer auf, die sich allmählich südwärts ausbreiten und zunehmend nur noch als Schnee fallen. Die Höchstwerte liegen zwischen -2 Grad im Nordosten und +5 Grad am Oberrhein, im Bergland herrscht leichter Dauerfrost.

In der Nacht zum Donnerstag fällt gelegentlich schauerartiger Schnee. Stellenweise klart es vorübergehend auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -5 Grad, bei Aufklaren und über Schnee darunter.