Berlin (AFP) Die Zahl der Studierenden in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Im Wintersemester 2012/2013 waren nach ersten Schätzungen 2,5 Millionen Studenten an deutschen Hochschulen eingeschrieben, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Berlin mitteilte. Im Jahr 2001 waren es erst 1,9 Millionen Menschen gewesen.