Karlsruhe (dpa) - Adventsmusik gerät nach Ansicht von Experten immer mehr ins Hintertreffen. Schon Wochen vor Weihnachten werde man mit Musik vollgedröhnt, die eigentlich gar nicht in die Adventszeit gehöre, sagte Musikwissenschaftler Thomas Seedorf von in Karlsruhe der dpa. Die Kommerzialisierung von Weihnachten verdränge die traditionelle Adventsmusik aus dem Bewusstsein. Alles werde zu einer «großen musikalischen Weihnachtssuppe» verrührt, so Seedorf. Dabei seien gerade die Wochen vor Weihnachten zu Bachs Zeiten eine Zeit der Stille und der Erwartung gewesen, mit wenig Musik.