Frankfurt/Main (dpa) - Dank der Hoffnung auf geldpolitische Weihnachtsgeschenke der US-Notenbank Fed hat der Dax seine Rally auch am Mittwoch fortgesetzt. Der deutsche Leitindex stieg zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit Mitte Januar 2008 und schloss mit plus 0,33 Prozent bei 7614,79 Punkten.

Der MDax verlor hingegen 0,18 Prozent auf 11 952,12 Punkte. Für den TecDax ging es um 0,36 Prozent auf 835,78 Punkte nach oben.

Die Blicke richteten sich vor allem auf die Fed und die Hoffnung auf weitere expansive geldpolitische Maßnahmen. Experten erwarten, dass die Fed dem Markt am Abend weitere Geschenke macht.