Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat die Erwartungen an den bevorstehenden EU-Gipfel zur Zukunft der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion gedämpft. "Dieser Europäische Rat wird vor allem die Arbeit der nächsten Wochen und Monate definieren, als jetzt Grundsatzentscheidungen zu treffen", hieß es am Mittwoch aus deutschen Regierungskreisen in Berlin. Bei dem am Donnerstag beginnenden EU-Gipfel wird als Reaktion auf die Schuldenkrise über Vorschläge zur Weiterentwicklung der Europäischen Union beraten.