Karlsruhe (AFP) Mieter müssen Betriebskosten auch noch nach Jahren nachzahlen, wenn sich der Vermieter eine Neuberechnung begründet vorbehalten hat. Die Verjährung setzt dann erst ein, wenn die konkreten Kosten dem Vermieter bekannt sind, wie am Mittwoch der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschied. Er gab damit einem Vermieter recht, der wegen einer Neufestsetzung der Grundsteuer Nachzahlungen verlangt hatte. (Az: VIII ZR 264/12).