Marrakesch (AFP) Deutschland stellt den Opfern und Flüchtlingen des Syrien-Konflikts weitere 22 Millionen Euro an humanitärer Hilfe bereit. Damit betrage die humanitäre Hilfe Deutschlands für die Leidtragenden des Konflikts in diesem Jahr 90 Millionen Euro, erklärte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) am Mittwoch vor Beginn eines Treffens der so genannten Syrien-Freundesgruppe in Marrakesch. Das Geld werde vor allem dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz, dem Welternährungsprogramm und dem UN-Flüchtlingskommissariat zur Verfügung gestellt.