Frankfurt/Main (AFP) Die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung richten sich auch gegen den Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen. Gegen Fitschen und Finanzvorstand Stefan Krause werde ermittelt, weil sie die Umsatzsteuer-Erklärung 2009 der Bank unterschrieben hätten, teilte die Deutsche Bank am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Diese Erklärung habe die Bank bereits vor längerer Zeit und nach ihrer Auffassung rechtzeitig korrigiert. Die Staatsanwaltschaft sei jedoch anderer Auffassung.