Paris (AFP) Die sozialistische Regierung in Frankreich hat den Posten eines "Monsieur Fessenheim" geschaffen, der für die bis Ende 2016 geplante Stilllegung des störanfälligen Atomkraftwerks an der deutschen Grenze zuständig ist. Ein entsprechendes Dekret wurde am Mittwoch im französischen Amtsblatt veröffentlicht. Demnach soll der Koordinator die Arbeiten für die Schließung des Atommeilers Fessenheim und die geplante Umstrukturierung des Standortes am Rhein vorbereiten. Dabei soll er mit der französischen Behörde für Atomaufsicht ASN und dem Stromerzeuger EDF zusammenarbeiten.