Essen (AFP) Der Fund einer harmlosen Reisetasche hat den Essener Hauptbahnhof am Mittwochabend zeitweise lahmgelegt. Nach Angaben der Essener Polizei hatte eine Passantin an einem Bahnsteig eine verdächtige Tasche entdeckt und die Bundespolizei alarmiert. Daraufhin wurde der Hauptbahnhof geräumt und gesperrt. Die Tasche wurde von einem Spezialgerät mit einem Wasserstrahl beschossen. Der Inhalt der Reisetasche habe sich dabei als harmlos herausgestellt, erklärte die Polizei.