Berlin (AFP) Angesichts der vor allem in Großstädten schnell steigenden Mieten will die schwarz-gelbe Koalition die Erhöhungen begrenzen. In Ballungsräumen dürfe die Miete künftig um maximal 15 Prozent innerhalb von drei Jahren erhöht werden, wenn die Länder dies für bestimmte Gemeinden oder Teile davon festlegten, erklärte die rechtspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Andrea Voßhoff (CDU), am Mittwoch nach dem Beschluss eines Gesetzentwurfs zu einer Neuregelung des Mietrechts im Bundestagsrechtsausschuss in Berlin. Bislang können Vermieter die Miete alle drei Jahre um 20 Prozent erhöhen.