Hamburg (AFP) Der Eventmanager Manfred Schmidt, gegen den die Staatsanwaltschaft Hannover wegen des Verdachts auf Bestechung ermittelt, hat einem Bericht zufolge im Jahr 2009 eine kostenlose Veranstaltung für den SPD-Politiker Peer Steinbrück ausgerichtet. Der damalige Bundesfinanzminister und heutige SPD-Kanzlerkandidat habe damals mit seinem Beraterkreis in Schmidts Penthouse-Wohnung am Brandenburger Tor in Berlin getagt, berichtete der "Stern" am Mittwoch vorab aus seiner neuen Ausgabe.