Berlin (AFP) Das umstrittene Bahnprojekt "Stuttgart 21" kostet die Deutsche Bahn 1,1 Milliarden Euro mehr als bisher geplant. Der Vorstand habe dem Aufsichtsrat vorgeschlagen, den Finanzrahmen um diesen Betrag aufzustocken, sagte Volker Kefer, Bahn-Vorstand für Infrastruktur und Technik, am Mittwoch in Berlin. Damit erhöhe sich der Finanzrahmen von 4,526 Milliarden auf 5,626 Milliarden Euro. "Alle identifizierbaren Mehrkosten" seien dadurch abgedeckt, externe Einflussfaktoren könnten aber weitere Kostenrisiken bergen, fügte Kefer hinzu.