Paris (dpa) - Der Pariser Grand Palais hat sich in den größten Schlittschuhplatz Frankreichs verwandelt. Wo sonst Kunstsalons, Modeschauen und große Ausstellungen stattfinden, kann bis zum 6. Januar erstmals übers Eis geglitten werden.

«Das ist phantastisch», begeistert sich Marion. Sie gehört mit ihrem siebenjährigen Sohn Pierre zu den Privilegierten, die vor der offiziellen Eröffnung an diesem Donnerstag (13. Dezember) unter einer der größten Glaskuppeln Europas auf 1800 Quadratmetern ihre Runden ziehen durfte. Der Grand Palais im Belle-Epoque-Stil wurde für die Weltausstellung im Jahr 1900 errichtet.

Le Grand Palais des Glaces