Athen (AFP) Das griechische Programm für den Rückkauf von Staatsanleihen hat Angebote von Gläubigern über 31,9 Milliarden Euro erbracht. Im Schnitt sei den Gläubigern dabei pro Euro ein Preis von 33,8 Cent geboten worden, hieß es am Mittwoch offiziell in Athen. Da das Ziel des Schuldenrückkaufs in Höhe von 30 Milliarden Euro bis zur ursprünglichen Frist am Freitag nicht erreicht worden war, hatte es eine Verlängerung um eineinhalb Werktage gegeben. Mit den jetzt erzielten Angeboten von 31,9 Milliarden Euro hat Griechenland das Ziel übertroffen.