Damaskus (dpa) - In der syrischen Ortschaft Ras al-Ain ist es zu heftigen Gefechten zwischen Kämpfern der Partei Kurdische Demokratische Union und Angehörigen einer arabischen Miliz gekommen. Die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter meldete, es seien fünf Menschen verletzt worden. Ras al-Ain liegt an der Grenze zur Türkei. Die meisten der arabischen Bewohner der Region lehnen die Autonomiebestrebungen kurdischer Parteien ab.