New York (AFP) Der UN-Sicherheitsrat hat den Test einer Langstreckenrakete in Nordkorea verurteilt. Pjöngjang habe damit "klar" gegen UN-Resolutionen verstoßen, erklärte das Gremium nach einer Sondersitzung am Mittwoch in New York. Die 15 Mitglieder des Sicherheitsrats würden ihre Beratungen über eine "angemessene Antwort" auf den Raketentest fortsetzen. Nach Angaben von Diplomaten dürfte die Verabschiedung einer möglichen Resolution mit dem Beschluss von Sanktionen noch mehrere Tage dauern.