Islamabad (AFP) Der Großteil der Mädchen in Pakistan bekommt noch immer keine Schulbildung. Nahezu drei von vier Mädchen im entsprechenden Alter gingen nicht in die Grundschule, heißt es in einem am Mittwoch vorgestellten Bericht der UNO und der pakistanischen Regierung. Zudem sei die Zahl der Kinder, die das fünfte Schuljahr abschließen, gesunken. Dass Mädchen das Recht auf Bildung verwehrt werde, sei der Anfang einer Reihe von Diskriminierung, Ausbeutung und Missbrauch der pakistanischen Frauen, heißt es in dem Bericht.