Moskau (AFP) Russlands Präsident Wladimir Putin hat die nach seinen Worten "vom Ausland bezahlte" Opposition des Landes scharf kritisiert. Wer von außerhalb des Landes Geld für seine politischen Aktivitäten erhalte, die wahrscheinlich auch ausländischen Interessen dienten, könne in Russland kein Politiker sein, sagte Putin in einer Ansprache vor beiden Parlamentskammern am Mittwoch. "Eine direkte oder indirekte Einmischung in unsere politischen Prozesse von außen ist inakzeptabel", sagte er.