Den Haag (AFP) Der ehemalige bosnisch-serbische General Zdravko Tolimir ist vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Mit seiner Entscheidung folgte das Haager Tribunal am Mittwoch dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die Tolimir wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt hatte. Dem 64-Jährigen war zur Last gelegt worden, an den Planungen für das Massaker von Srebrenica während des Bosnienkriegs (1992-1995) beteiligt gewesen zu sein.