Madrid (SID) - Im glanzvollen Ruhm von Fußball-Welt- und Europameister Spanien und seines Trainers Vicente del Bosque dürfen sich nun auch Autofahrer auf Madrids Straßen sonnen. Im Vorort Boadilla benannte der Gemeinderat eine Straße in "Allee der spanischen Fußball-Nationalmannschaft" und einen eingebetteten Kreisverkehr in "Vicente-del-Bosque-Platz" um.

Für del Bosque, der mit seinem gesamten Trainerstab zur Zeremonie unweit des Hauses von Nationalmannschafts-Kapitän und -Torhüter Iker Casillas (Real Madrid) erschienen war, bedeutet die Ehrung bereits die zweite Auszeichnung dieser Art: Nach Spaniens WM-Triumph 2010 in Südafrika war in del Bosques Heimatstadt Salamanca auch schon ein Platz nach dem Erfolgscoach benannt worden.