Kathmandu (AFP) Im All mag sich die NASA auskennen, auf der Erde tut sie es offenbar nicht ganz so gut: Die US-Weltraumagentur musste am Donnerstag eingestehen, dass sie versehentlich einen Berg in Indien zum Mount Everest erklärt hat. Dabei veröffentlichte sie auf ihrer Internetseite ein aus dem Weltraum aufgenommenes Foto mit dem Hinweis, es zeige den an der Grenze von Nepal und China gelegenen Mount Everest. Tatsächlich war aber nicht der höchsten Gipfel der Welt zu sehen, sondern ein Berg in Indien.